Mobile Menü

Unsere Praxisschwerpunkte auf einen Blick

Unsere Praxis ist ausgerichtet auf die Betreuung von Schweinebetrieben (Zucht, Mast). Natürlich können Sie uns auch anrufen, wenn Sie Besitzer eines Minipigs sind. Unser Leistungsrepertoir umfasst unter anderem:

Betreuung

Die regelmäßige tierärztliche Betreuung ihres Schweinebestandes trägt dazu bei, einen hohen gesundheitlichen Status sowie ein hohes Leistungsniveau der Tiere durch die frühzeitige Erkennung potentieller Gefahren, beispielsweise durch das Einschleppen von Krankheitserregern, sicherzustellen.

Diagnostik

Zu einem sinnvollen Besuch eines Betriebes mit einer Beeinträchtigung des Gesundheitsstatus der Tiere gehört die ausgiebige Beschäftigung mit den jeweiligen Problemen. In Abhängigkeit vom klinischen Bild führen wir auch Sektionen durch und nehmen die nötigen Proben für eine weiterführende Diagnostik. Dabei gilt: nicht die Masse der gezogenen Proben oder untersuchten Parameter ist primär ausschlaggebend, sondern die gezielte Analyse und die Interpretation der Befunde.

Managementlösungen

Kein Betrieb ist wie der andere. Daher muss auch jeder Betrieb/Schweinebestand individuell betrachtet und betreut werden. Wir wollen hier gemeinsam mit dem Landwirt die nötigen Pläne erstellen und ihn bei der Umsetzung unserer Ideen zur Verbesserung der Tiergesundheit unterstützen.

Impfregime

Das Impfregime ist Teil der Managementmaßnahmen im Schweinebestand. Wir gehen hier nicht nach Schema “F“ vor, sondern gestalten die Art und den Zeitpunkt der Impfungen, so wie sie unserer Meinung nach am besten für ihren Bestand wirken. Hier haben wir große Erfahrung, da der wissenschaftliche Schwerpunkt von Prof. Wolfgang Sipos auf der Klinischen Immunologie, also der Lehre der Abwehrmechanismen des Körpers (die ja bei der Impfung aktiviert werden sollen), liegt.

Ultraschall

An sich ein Standardverfahren, jedoch geht es hier nicht lediglich darum, eine Trächtigkeit zu bestätigen oder auch nicht. Darüber hinaus soll auch eine Aussage über den Status der Gebärmutter gemacht und gemeinsam mit dem Landwirt die weitere Vorgehensweise entschieden werden.

Zootechnische Eingriffe

Wie auch beim Scannen handelt es sich um Routinemaßnahmen in der Schweinepraxis. Vom Können des Chirurgen hängt es aber maßgeblich ab, wie viele Tiere, vor allem unter den Bedingungen der Intensivtierhaltung, einen ungestörten Wundheilungsverlauf zeigen. Ebenso kann auch der optimale Operationszeitpunkt in jedem Betrieb variieren.

Vorträge und Seminare

Beide Tierärzte der Tierarztpraxis Schwertfegen hielten schon zahlreiche Vorträge sowohl vor Landwirten als auch vor Tierärzten und Studenten der Veterinärmedizin und profitieren dabei von ihren Erfahrungen aus der Unterrichtstätigkeit an veterinärmedizinischen Universitätskliniken.

Impression

Wir sind gerne
für Sie erreichbar!

Dr. Sabine Sipos
Univ.Prof. Dr. Wolfgang Sipos

M: +43 660 633 53 77
T: +43 2772 512 95
praxis@tierarztpraxis-schwertfegen.at

Schwertfegen 2
3040 Neulengbach

In Kooperation mit:

Dr. Vet